Häufige Fragen (FAQ)

 

 

Wie lange dauert es, den Führerschein zu machen?

Du musst zunächst die 14 Theorie-Einheiten absolvieren. Anschließend kannst du deine Theorieprüfung ablegen. Außerdem musst du beim TÜV bzw. der DEKRA deinen Antrag auf die Führerscheinprüfung einreichen und abwarten, bis du dafür zugelassen bist. Für die Theorie-Einheiten gibt es in den Ferien Crashkurse, in denen du mehrere Einheiten täglich hintereinander absolvierst. Für die praktische Fahrprüfung musst du sicher im Straßenverkehr fahren können. Das kannst du nicht beschleunigen, sondern nur über Erfahrung und Zeit lernen. In der Regel solltest du mit drei Monaten rechnen. Manche benötigen aber auch fünf oder sechs Monate, um sich auf die Führerscheinprüfung vorzubereiten.

 

Welche Unterlagen brauche ich für den Antrag zur Führerscheinprüfung?

Du brauchst die Bescheinigung, dass du am Erste-Hilfe-Kurs teilgenommen hast. Dazu eine Bescheinigung für den Sehtest und ein Passfoto von dir. Damit stellst du, wie oben beschrieben, den Antrag bei deiner zuständigen Führerscheinstelle.

 

Wie kann ich mich am besten und am schnellsten auf die Theorieprüfung vorbereiten?

Du kannst deine theoretische Prüfung frühestens drei Monate vor deinem 18. Geburtstag ablegen. Das Gleiche gilt für den Führerschein ab 17 Jahren, mit dem du mit einer eingetragenen Begleitperson fahren darfst. Die Tests werden nicht mehr mit Papierbögen, sondern elektronisch abgelegt. Also kannst du dich auch digital auf die Theorieprüfung vorbereiten.

Die Fahrschulen bieten eigene Online-Tests und Prüfungsvorbereitungs-CDs an. Du kannst auch außerhalb der Fahrschule Software zur Vorbereitung der Theorieprüfung kaufen. Eine kostenlose Möglichkeit, dich auf die Theoriefragen vorzubereiten, findest du hier. Übe einfach so lange, bis du dich sicher fühlst und mehrfach in der Testprüfung bestanden hast. Dann sollte es in der richtigen Theorieprüfung beim TÜV oder der DEKRA klappen.

 

Wann kriege ich meinen Führerschein?

Man kann frühestens drei Monate vor dem 18. Geburtstag die Theorieprüfung ablegen. Frühestens vier Wochen vorher kannst du die Praxisprüfung ablegen. Dann kriegst du den Führerschein pünktlich zum Geburtstag und kannst alleine losfahren.

 

Wie funktioniert der Führerschein ab 17 Jahren?

Die Regeln und Zulassungen funktionieren alle gleich. Der einzige Unterschied: Wenn du deine Fahrprüfung als 17-Jährige bzw. 17-Jähriger ablegst, erhältst du keinen Führerschein, sondern eine Prüfbescheinigung. Diese musst du wie den Führerschein immer bei dir haben, wenn du Auto fährst. Darauf ist die Begleitperson vermerkt, mit der du offiziell fahren darfst. Es können mehrere Begleitpersonen eingetragen werden, sodass du öfter die Chance hast, zu fahren. Zum 18. Geburtstag wird dein Führerschein automatisch von der Führerscheinstelle ausgestellt. Du brauchst nur persönlich vorbeigehen und ihn gegen deine Prüfbescheinigung tauschen. Das musst du innerhalb von drei Monaten nach deinem 18. Geburtstag machen. Alleine losfahren kannst du aber direkt am Geburtstag selbst.